Fluoreszenzmikroskop mit Imaging Software

Medical University of Graz

Graz | Website

Large equipment

Short Description

Das Fluoreszenzmikroskop ist ein Inversmikroskop für Auf- und Durchlichtmikroskopie mit 2 Decks. Es eignet sich zur Mikroskopie von Fluoreszenzfarbstoff-markierten histologischen Schnitten und Zellen. Zusätzlich ist das Gerät mit einer Hamamatsu ORCA Kamera, einem digital gesteuerten Piezo-Z-Tisch und einer Olympus CellSense Imaging Software ausgestattet. Ein Deconvolution Modul ermöglicht die Aufnahme von Z-Stapeln von Ein- und Mehrkanalbildern und Zeitserien, sowie die 3D-Darstellung der Z-Stapel als 360° drehbare 3D-Volumendarstellung. Dies ermöglicht die Kolokalisationsanalyse mehrdimensionaler Bilder. Als Lichtquelle fungiert eine LED-Fluoreszenzanregungs-Lichtquelle mit 6 Linien und austauschbaren Filtern.

Das Mikroskop hat einen Universalkondensor mit langem Arbeitsabstand und ist außer für Fluoreszenzmikroskopie auch für Hellfeld, Phasenkontrast und DIC geeignet. Als Objektive werden UplanXApo Objektive verwendet. Das Filterset erlaubt die gleichzeitige Untersuchung von vier verschiedenen Emissionsspektren zwischen blauem und rotem Bereich.

Die ganze Einheit dient zur Darstellung und Messung von Fluoreszenzfarbstoff-markierten Zellen und Zellbestandteilen und eignet sich z.B. für Immunhistochemie und In Situ Hybridisierung von Zellen und Geweben.

Contact Person

Assoz. Prof. Dr. Rudolf Schicho

Research Services

Keine Research Services verfügbar

Methods & Expertise for Research Infrastructure

Die Fluoreszenzmikroskop-Imaging Software Einheit dient zur Darstellung und Quantifizierung von Immunzellen in Tumorgewebe.

Assoz. Prof. Dr. Rudolf Schicho
Lehrstuhl für Pharmakologie, Medizinische Universität Graz
+43316 385 74132
rudolf.schicho@medunigraz.at
https://www.medunigraz.at/en/forschungszentren-institute/otto-loewi-forschungszentrum/research/team-schicho
Benutzbar für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Otto Loewi Research Centers der Medizinischen Universität Graz nach Kontaktaufnahme.