Luftfahrt Labor für Flugzeugbau

FH JOANNEUM Graz

Graz | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Im Labor für Flugzeugbau stehen eine Faserverbundwerkstätte sowie ein Prüflabor mit folgenden Einrichtungen zur Verfügung:
- Faserverbundwerkstätte: Umluftofen, Vakuum-Membran-Presse, Laborpresse, Injektionsanlage, Vacmobile, Absaugeinrichtungen.
- Prüflabor: Universalprüfmaschine, dynamisch-mechanische Analysemaschine, Dünnschliffgerät, Analysewaage, Klimaprüfschrank.

Ansprechperson

DI (FH) Eva Windbacher-Schwager

Research Services

Auslegung innovativer Flugzeugkonzepte, Fertigung von Prototypen und Kleinst- bzw. Kleinserien von Bauteilen in Faserverbundstofftechnik, Prüflabor zur Charakterisierung von Materialeigenschaften.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Labor für Flugzeugbau ist sowohl für die Verwendung von metallischen Werkstoffen als auch für die Herstellung von Faserverbundwerkstoffen (FVW) eingerichtet. Entscheidend für den Herstellungsprozess von FVW ist neben den unterschiedlichen Fertigungsverfahren auch die Kenntnis der Werkstoffeigenschaften der gefertigten Laminate. Während die Bearbeitung von metallischen Werkstoffen in der Werkstatt durchgeführt wird, liegt im Labor für Flugzeugbau der Schwerpunkt auf der Herstellung von Faserverbundwerkstoffen (Kohlenstoff-, Glas- und Aramidfasern). Die anschließende Werkstoffcharakterisierung wird im angeschlossenen Prüflabor durchgeführt.

Equipment der Core Facility

DI (FH) Eva Windbacher-Schwager
FH-Joanneum, Institut Luftfahrt
+43 316 5453-6433
eva.windbacher-schwager@fh-joanneum.at
Bitte um Abstimmung mit angegebenem Kontakt